Anf. Mensch - Rettungshundestaffel Main-Taunus e.V

Rettungshundestaffel
Main-Taunus e.V.
gemeinnützer Verein
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Anf. Mensch

RH-Arbeit

Anforderungen Mensch

Grundsätzlich ist jeder gesunde, menschenfreundliche und aufgeschlossene Mensch eignet für die Arbeit als Rettungshundeführer.

Folgende spezielle Anforderungen gelten:
 
Der Rettungshundeführer muss viel Freizeit und Engagement einbringen; die Rettungshundearbeit ist daher nur bedingt geeignet für regulär Werktätige. Je nach Staffel ist die Teilnahme an Rettungsaktionen in einem gewissen Rahmen freiwillig, es gilt jedoch i. d. R. als unerwünscht, sich und seinen Hund ausbilden zu lassen und dann nicht an Einsätzen teilzunehmen.
   
  • Anspruch: Der Rettungshundeführer muss Interesse an einer sinnvollen Aufgabe mitbringen, die er gemeinsam mit seinem Hund ausführt; die Rettungshundearbeit ist primär eine meist ehrenamtliche Hilfs- und Rettungstätigkeit, kein Hundesport um das Tier zu beschäftigen.
  • Körperliche und geistige Voraussetzungen: Der Rettungshundeführer muss sowohl körperlich als auch geistig fit und leistungsbereit sein; das schließt leider bis zu einem gewissen Grad der Belastung sehr junge und sehr alte Hundeführer aus. Der Hundehalter muss darüber hinaus ein hohes Verantwortungsbewusstsein für seine Arbeit mitbringen.
  • Alter: Voraussetzung für die Teilnahme an Einsätzen eines Rettungshundezuges ist die grundsätzlich die Volljährigkeit, also die Vollendung des 18. Lebensjahrs. Unter Berücksichtigung der typischen Ausbildungsdauer eines Rettungshundeteams (ca. zwei Jahre) werden aktive Mitglieder in der Regel ab dem vollendeten 16. Lebensjahr aufgenommen.
Spendenkonto
IBAN: DE13 5019 0000 6202 0083 03
e-Mail: info@rhs-main-taunus.de
Steuernummer : 046 250 80986 / FA. Hofheim am Taunus
Zurück zum Seiteninhalt